#018: Interview Mischa Miltenberger

thumbnail_mischa_interviewEin bisschen Bilderbuch Klischee: Job kündigen, 6 Monate mit einem VW Bus quer durch Europa auf eigene Faust. Tief in uns drinnen würden sicher Viele gerne sowas einmal durchziehen. Mischa Miltenberger hat sich genau diesen Wunsch erfüllt. Im Interview verrät er, warum ein Pferd aber schon reichen kann, um Ängste zu überwinden.

Heute schreibt er auf seinem Blog Adios Angst, Bonjour Leben über alternatives Leben fernab des Hamsterrads und macht Menschen Mut Ihren eigenen Weg zu gehen. Doch das war bei Weitem nicht immer so. Mischa musste erst lernen, seinen eigenes Leben in die Hand zu nehmen, bevor er soweit kommen konnte. Im Interview spricht er offen über seine Vergangenheit und was ihm geholfen hat, so zu denken wie er es heute tut:

Für alle, die lieber lauschen als zu sehen, hier das Interview als Audio Podcast:

Ja, ich will meine Komfortzone erweitern »

Ich finde Mischas Art durch seine Erfahrungen Wissen zu vermitteln sehr entspannt, authentisch und unaufdringlich. Daher kann ich seinen Blog nur jedem empfehlen, der fühlt, dass es mehr im Leben geben muss, als was gerade passiert: http://www.adios-angst.de

Den Im Video angesprochenen Artikel zum Aufschieben von Dingen findet Ihr hier: Kneifen ausdrücklich erlaubt!

Aber Mischa macht viel mehr als nur Bloggen. Als ausgebildeter Redakteur weiß er, wie und was man schreibt. Mit zwei anderen Bloggern bietet er Einsteigern ins Thema Textanalyse, Textkorrektur und Individuelle Empfehlungen auf http://vollkorrekt.de/.

Selbst erst frisch mit der Selbstständigkeit gestartet, weiß er auch über so manche Stolperfalle und hat zusammen mit einem Kollegen Tipps für alle, die wissen wollen, wie man eigentlich selbstständig durchstartet: http://www.earthcity.de/paket/

Ich freue mich sehr, mich mit Mischa austauschen zu dürfen. Und er würde sich sicher auch über Deine Meinung zu seiner Person freuen. Du darfst also gerne einen Kommentar hinterlassen 😉

Liebe Grüße
°°°Alex

2 Antworten zu #018: Interview Mischa Miltenberger

  1. Avatar
    Afschin 22. März 2015 um 18:06 #

    Hallo ihr zwei,

    Sehr cooles und interessantes Interview. Seit Mischas Reise, Spiele ich auch mit den Gedanlen, wo was ähnliches zu machen, und jetzt nach diesem Interview, hab e ich noch mehr Lust darauf. Mal schauen, was daraus wird.

    Freue mich auf weitere Interviews von euch.

    Herzliche Grüße
    Afshin

  2. Stefan
    Stefan 11. April 2015 um 20:38 #

    Hi ihr beiden,

    Danke für das kurzweilige Interview!
    Und Danke für die interessanten Einblicke in dein Leben, Mischa. Ich schätze deine Ehrlichkeit und Authentizität und bin mir sicher, dass du weiter deinen eingeschlagenen Weg (durch Tunnel und über Fähren 😉 ) gehen wirst!

    Deinen Vorschlag mit der „gewaltfreien Kommunikation“ hab ich gleich in unser Aktions-Ideen-Sammelliste aufgenommen – das wäre ein Thema was mich auch ansprechen würde.

    LG,
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Erzähl's weiter: